Juice Plus

Smovey Instructor

 

smovey Vibroswing ist ein Schwingringsystem und besteht aus einem Spiralschlauch, 4 Stahlkugeln und einem Griffsystem mit Dämpfungs-elementen.

Durch eine Vorwärtsbewegung mit einer anschließenden Gegenbewegung beginnen die 4 frei-beweglichen Stahlkugeln sich als freie Masse zu bewegen und stoßen dabei in pulsierender Art auf die Rillen und Spiralstege des Schlauches mit einer Frequenz von 60 Hertz. Diese Frequenz bewirkt beim Anwender eine spürbare Vibration in der Handfläche und entspricht dem Taktmuster des Menschen.

Um diese Vibration bestmöglich in die Handfläche zu übertragen, wird ein sehr hartes Kunststoffrohr mit Moosgummigriff als Griffelement verwendet. An beiden Enden des Rohres ist ein Dämpfungselement mit sehr geringem Memory-Effekt angebracht.

Die Masse beträgt ohne Schwungbewegung 500 Gramm und erhöht sich durch die Fliehkräfte beim Schwingen auf bis zu 5 Kilogramm.

Wirksamkeit:
Die Wirksamkeit von smovey ist sehr vielfältig und lässt sich in zwei große Bereiche einteilen.

Einerseits ist es die neue Bewegungsform smoving, mit den klassischen Effekten wie Kräftigung, Mobilisierung, Koordination, Ausdauer, usw. Diese Wirkungen werden hauptsächlich durch die entstehende Schwungmasse herbeigeführt. Andererseits sind es die komplexen mechanischen Schwingungen (Vibrationen), die auf "multiplen physiologischen Ebenen" wirksam werden.

Das Schwingen mit smovey ist immer mit zusätzlicher Bewegung verbunden und gleichzeitig sind durch das Rollen der Kugeln auch immer Vibrationen wahrnehmbar. Alle 3 Effekte wirken immer gemeinsam.

Die Handreflexzonen besitzen nach der TCM Lehre (traditionelle chinesische Medizin) zahlreiche Bereiche, welche über deren Meridianpunkte mit den Inneren Organen und Kreisläufen eine direkte Beeinflussung durch die Vibrationsschwingungen erfahren.

Beim Schwingen mit beiden Händen und in Kombination mit anderen Körperteilen (zB. Beine) werden beide Hirnhälften aktiviert. Dies führt zur Verbesserung der Konzentration, Merk- und Problemlösungsfähigkeit.

Für inaktive Personen kann smovey als einfacher Bewegungsanreiz helfen. Durch regelmäßige Bewegung kommt es automatisch zum Muskelaufbau. Bei jung bis alt sorgt der smovey als Gesundheits- bzw. Fitnessgerät für Spaß in der Prävention, Gesundheitsförderung, Rehabilitation oder Physiotherapie. Sogar für Sportler kann es als ein zusätzliches, alternatives Trainingsmittel im Bereich der Koordination, Rumpf- und Haltungsstabilisation eingesetzt werden.

Lymphsystem
Aus Erfahrungsberichten von TrainerInnen und AnwenderInnen geht hervor, dass smovey eine spezielle Wirkung auf das Lymphsystem hat. Dazu zählt einerseits die Verkleinerung von (geschwollenen) Lymphknoten und andererseits die Genesung durch spezielle Immunabwehr. Für das Üben mit smovey kann die Empfehlung für das Erreichen eines positiven Effektes also lauten: die smoveys direkt auf die Haut an Lymphknoten legen und diese dort stimulieren.

Neurologische Erkrankungen
Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Alzheimer oder Demenz sind jene neurologischen Krankheitsbilder, mit deren Behandlung Smovey Trainerinnen und Trainer bereits positive Erfahrungen gemacht haben. Aktuelle Berichte über Demenz bzw. kognitive Einbußen weisen darauf hin, dass aktive ältere Menschen eine höhere kognitive Leistungsfähigkeit aufweisen, als inaktive Personen. Der Zeitaufwand um Verbesserungen zu erzielen beträgt bei regelmäßigem Spazierengehen ca. 10-20 Minuten am Tag oder 1,5 Stunden pro Woche! Daraus folgt: Bewegung = u.a. Gehrinleistungesprävention.

Verspannungen
Bei einseitiger Belastung, wie z.B. tägliches langes Sitzen mit hochgezogenen und nach innen rotierten Schultern kann zu Nackenschmerzen, Schulterproblemen oder Kopfweh führen. Durch sanfte schwingende Bewegung im Sitzen (und das Wahrnehmen der Vibrationen) kann man den genannten Syndromen entgegenwirken und zur Verbesserung beitragen.

Handhabung:
Bevor du mit deinem smovey zu üben beginnst, solltest du die folgenden Punkte gelesen haben. Diese Hinweise liegen in Form einer Übungsbroschüre auch jedem smovey-Set bei:
* Halte den smovey fest in beiden Händen.
* Beginne jede Übung in einer aufrechten Körperhaltung bei hüftbreitem Stand.
* Halte den Oberkörper ruhig und stabil.
* Lasse die Arme und Knie immer sanft gebeugt.
* Schwinge so, dass die Kugeln gleichmäßig vor- und zurückrollen, ohne dass sie am Griff anschlagen.
* Finde deinen eigenen Rhythmus und smove solange es dir gut tut.

smovey mobilisiert den Körper und somit auch den Geist und das Gefühl. Beweglich durch angenehme Bewegungen.

smovey kräftigt durch schnelle Bewegungen die vorhandene Muskelkraft.

smovey entspannt durch langsame und ruhige Bewegungen. Mit geschlossenen Augen den Moment der Ruhe wahrnehmen.

Nähere Informationen und Videos zur Handhabung finden Sie unter: www.smovey.com