Juice Plus

EnerBalance Energiedecke

Energie-System

Das Frequenzspektrum des Menschen liegt im Bereich zwischen 30 - 300 GHz und ist von russischen Wissenschaftern genau untersucht worden. Die Konfrontation des Organismus mit seinen eigenen Frequenzen im HFB führt zu einer Aktivierung des Organismus, welche denselben Gesetzmäßigkeiten entspricht, wie sie im Rahmen der Applikation von SKENAR-Impulsen beobachtet wird.

Eine Reflexion der körpereigenen elektromagnetischen Strahlung im HFB ist über das Einwickeln des Körpers in eine spezifische Decke möglich. Diese Decke besteht aus einer Folie auf welche diverse Edelmetalle aufgedampft sind. Die Decke wirkt praktisch wie ein Schirm der zum einen körpereigene Strahlung reflektiert, aber auch zum Teil externe elektromagnetische Strahlung (v.a. Radio- oder TV-Wellen) abblockt. Der Schutz vor Radio- und TV-Wellen wirkt wie eine Entlastung für den Organismus, was die Aktivierung durch das körpereigene Frequenzspektrums unterstützt.

Die Konfrontation mit Spektren im Hochfrequenzbereich ist vermutlich einer der einfachsten Ansätze in den Energiehaushalt des Menschen (bei Tieren genau so möglich) einzugreifen. Diese Form der Einflussnahme auf den Organismus wurde in Russland perfektioniert und stellt eine völlig neue Form der Regulation in lebenden Systemen dar.

Die elektromagnetische Strahlung einer Zelle wird bestimmt durch die molekularbiologischen Vorgänge in einer Zelle. Das gilt sowohl für eine Zelle deren Aktivität im physiologischen Wirkungsbereich liegt, aber auch für eine Zelle mit pathologischen Funktionen. Das heißt, wenn ein Organ oder ein System des Organismus krank ist, werden von diesem Organismus für den krankhaften Prozess charakteristische Frequenzen generiert. Werden nun diese Frequenzen reflektiert, so führt das im Organismus zu Resonanzphänomenen, welche in einem regulativen Geschehen resultieren. Primär handelt es sich hierbei um einen phänomenologische Ansatz, da der Organismus in seiner Ganzheit reagiert. Der Effekt der Aktivierung zeigt sich somit nicht nur auf der physischen Ebene, sondern auch im emotionalen und mentalen Bereich.

Die Decke stellt eine effiziente und interessante Ergänzung zu jeder regulativen Anwendeform dar.

Viele Menschen die Erfahrung mit der Decke machen, berichten über einen tiefen und erholsamen Schlaft, erhöhter Vigilanz, verstärktes Wohlbefinden und nicht selten auch über Erstreaktionen.

Die Decke ist bei einer breiten Palette von Störungen hilfreich.

Einsatzgebiet

Das Energie-System wird als  Unterstützung bei einer Vielzahl von körperlichen Störungsbildern, gefolgt von einer unterstützenden Anwendung ohne den Einsatz von Medikamenten, zur Steigerung des generellen Wohlbefindens eingesetzt.

Aufgrund eines automatischen Regulationsmechanismus werden verblüffende Erfolge bei der Behebung einer Vielzahl von körperlichen Störungen erzielt. Es empfiehlt sich, das Energie-System in Kombination anzuwenden: Lokalisiertes Umwickeln eines betroffenen Glieds oder Körperteils und Ganzkörper-Anwendung.

Das Energie-System wird erfolgreich in der Human- sowie Veterinärmedizin und auch im Sport und Energetik Bereich eingesetzt:

Zum Einsatz in der Veterinärmedizin wurden spezielle Systeme für Pferde, Hunde und Katzen entwickelt.

Das Energie-System darf nicht verwendet werden bei: